Differenzdruck-Messumformer

Sehr kleine Messbereiche präzise erfassen

Anwendungsbereich

Differenzdruckmessumformer eignen sich besonders für die Drucküberwachung in Reinräumen, Labors, pharmazeutischen Anlagen, Krankenhäusern, Abfüllanlagen und hygienischen Anlagen. Die Geräte erfassen neben dem Differenzdruck auch positiven Überdruck und negativen Unterdruck und werden für die Volumenstrommessung eingesetzt.
 
Die Messbereiche sind skalierbar. Die Geräte sind mit automatischer Nullpunktkorrektur und mit optionalen Schaltkontakten ausgerüstet. Damit können z.B. optische oder akustische Alarmgeber angesteuert werden bei Über- oder Unterschreiten von Grenzwerten. Der Messumformer kann über eine RS232 oder USB Schnittstelle (Option) mit einer Software einfach konfiguriert werden. Optional kann dies auch per Tastatur und Anzeige erfolgen. Die Anzeige des Messwertes kann in allen gängigen Einheiten erfolgen. Eine wählbare Zeitkonstante erlaubt eine optimale Anpassung des Messumformers an die Druckverhältnisse und gewährleistet somit ein stabiles Ausgangssignal.

P 26

  • Automatische Nullpunktkorrektur
  • Skalierbar
  • Mit Schaltkontakten
  • Für Volumenstrommessungen

PUC 24

  • Reinraum Panel (Edelstahl)
  • Analoge Eingänge für Feuchte- und Temperatur-Messumformer
  • Datenschnittstelle Profibus DP oder RS232
  • Optischer und akkustischer Alarm

P 34

  • Schaltschrank-Messumformer
  • Automatische Nullpunktkorrektur
  • Optimale Abmessungen, äusserst kompakt
  • Für Volumenstrommessungen