BFM® Sonderanwendungen

Sonderverbindungen

Der BFM® Verbinder wird zwischen den zwei BFM® Muffen eingeschnappt. Neben den zylindrischen Standard-Verbindungen gibt es verschiedene Sonderausführungen. Nachfolgend sind einige spezielle Anwendungen aufgeführt:

Konische Ausführung

  • Für Verbindungen mit unterschiedlichem Ein- und Austrittsdurchmesser



Tool-Release Ausführung

  • Verbindungen mit verstärktem Spannring
  • Öffnung nur mit speziellem Werkzeug möglich
  • Bei erhöhten Anforderungen an Arbeitssicherheit
  • Bei Verbindungen unter starkem Vakuum



Stabilisierungsringe

  • Verbindungen für den Einsatz z.B. unter starkem Vakuum



Endkappen

  • Zum sicheren Verschluss von z.B. Silos
  • Zusatznutzen als Guckloch



Auffangbehälter

  • Zum Auffangen von z.B. Siebresten
  • Als Produkt- oder Reststoffbehälter



Tankentlüftung

  • Für staubfreie Arbeitsbereich



Versetzte Anschlüsse

  • Für versetzte statische, vibrierende und oszillierende Anlagen