SLF-CT

SLF-CT Kapsulenfilter mit 0,2 μm hydrophoben PTFE-Membranen in Sterilisierqualität werden verwendet für die Entfernung von Partikeln und Mikroorganismen aus Gasen. Hergestellt aus Polypropylen und hochleistungsfähigem PTFE.

Anfrage senden
  • Robuste Konstruktion gewährleistet. Integrität und Zuverlässigkeit
  • 0,2 um hydrophobe PTFE-Membrane
  • Keine Bindemittel und Klebstoffe
  • Geringer Druckabfall
  • Übersicht
  • Technische Daten
  • Downloads & Dokumente

Übersicht SLF-CT Kapsulenfilter

mit 0,2 μm hydrophoben PTFE-Membranen in Sterilisierqualität werden verwendet für Entfernung von Partikeln und Mikroorganismen aus Gasen. Hergestellt aus Polypropylen und hochleistungsfähigem PTFE. SLF-CT ist ein idealer Filter, der die höchsten Standards in einem breiten Anwendungsspektrum erfüllt. Er ist speziell entwickelt für in sich geschlossene Baugruppen im pharmazeutischen Bereich.

Merkmale und Vorteile
- 0,2 μm inhärent hydrophobe PTFE Membran
- Robuste Konstruktion gewährleistet Integrität und Zuverlässigkeit
- Niedriger Druckabfall
- Dauerhaft hydrophobes PTFE für maximale Sicherheit bei Nass- und Trockengas
- Keine Bindemittel und Klebstoffe
- Geeignet für alle Integritätstestverfahren

Anwendungen
- Sterile Gasfiltration
- Fermenter-Entlüftung
- Autoklaven

Technische Daten SLF-CT

Materialien der Konstruktion
Gehäuse: Polypropylen
Medien: PTFE-Membran

Betriebsmerkmale
Maximale Druckdifferenz 5,0 bar (25°C)
Max. Gegendruck 3,0 bar (25°C)
Autoklavieren 134°C, 30min

Maximale kumulative Autoklav-Zeit
Bis zu 140°C 50 Stunden
Keine In-situ-Dampfsterilisation unter Druck

Verbindungstyp
Einlass/Auslass: 38mm (1½") Sanitärflansch
Zu-/Ablauf: Einlass/Auslass

Lebensmittel und biologische Sicherheit
Erfüllt die relevanten Anforderungen der EU 1935/2004 und der EU-Verordnung 10/2011 EG
Nicht-Faserfreisetzung gemäss 21CFR, 210.3
Erfüllt USP Klasse VI-121°C Kunststoff
Nicht-pyrogene bakterielle Endotoxine nach USP ( < 0,25 EU/mL)